Praktikumsbericht Miriam Eisenhofer

Kategorie: Allgemein

Hallo! Mein Name ist Miriam Eisenhofer und ich war für drei Wochen in den Sommerferien (vom 25. Juli bis zum 12. August) Praktikantin bei HUNSRÜCK VIDEO.

 

20160812_114708
Miriam beim Schnitt eines Imagefilme

 

Innerhalb des relativ kurzen Zeitraums erhielt ich dennoch Einblicke in sehr viele verschiedene Bereiche/Projekte des Betriebs. So durfte ich unter anderem beim Erstellen von zwei DVD/Blu-Ray Menüs mithelfen, einen Imagefilm alleine bearbeiten und bei einem zweiten mithelfen und ein „Lipdub“-Video schneiden.

Beim Umgang mit Programmen wie Adobe Encore, Premiere, After Effects und Photoshop durfte ich mich einerseits viel alleine herantasten, erhielt aber auch hilfreiche Anweisungen von Inhaber Daniel P. Schenk, was für eine gute Balance an eigenständiger und unterstützter Arbeit sorgte.

Auch im technischen Bereich, von dem ich vorher absolut gar keine Ahnung hatte, durfte ich öfters mithelfen, vor allem beim Aufbau der Ausstattung von StoryNightsTV. Hierbei waren sowohl Daniel P. Schenk als auch ein weiterer Praktikant stets bereit Fragen zu klären und weiter auf die Funktionsweise des Equipments einzugehen.

In der letzten Woche durfte ich außerdem bei einem Gespräch mit einem Kunden dabei sein. Auch diese Erfahrung verschaffte mir einen besseren Einblick in das Berufsfeld und es war spannend, mit den Änderungswünschen des Kunden am selben Tag noch anzufangen.

Der Umgang mit uns Praktikanten war sehr entspannt (vor allem zeitlich: Während wir an manchen Tagen länger blieben um noch die ein oder andere Arbeit fertig zu bekommen, waren wir an anderen schon früher fertig und mussten dann nicht noch „nichtstuend“ rumsitzen), jegliche Fragen wurden meist tiefgründig beantwortet und für Veränderungsvorschläge sowohl im technischen Bereich als auch in der Postproduktion war Daniel P. Schenk stets offen.

Fazit:

Insgesamt hat mir das Praktikum unglaublich viel Spaß gemacht und mich bei der Qual der Berufswahl ein Stück weiter gebracht.
Das einzig Negative? Das Praktikum war viel zu schnell vorbei!

×

Kommentare sind geschlossen.