Musikprojekt „Cantania“

Kategorie: Engagement

Das Musikforum Kastellaun e.V. arbeitet seit 2012 an einem Musikprojekt mit dem Titel Cantania. Das Projekt stammt ursprünglich auch Barcelona und wird dort vom Konzerthaus „L´Auditori“ seit vielen Jahren mit großem Erfolg durchgeführt. 2013 haben in Spanien 31.000 Schüler teilgenommen.

Kastellaun steckt mit seinen zwei Aufführungen 2012 und 2013 in der Phönixhalle in Mainz zwar noch in den Anfängen, zeigt jedoch eine gute Tendenz an den spanischen Erfolg anzuschließen. 2012 waren es bereits 550 Schüler der 3. bis 6. Klassen aus Rheinland-Pfalz; 2013 hat sich die Anzahl schon auf knappe 1.100 Teilnehmer verdoppelt. Für 2014 rechnet man mit circa 1.500 Anmeldungen.

 

Bild der Aufführung in Mainz 2012

 

Hinter dem Projekt steckt viel Aufwand: Die Texte werden aus dem spanischen ins deutsche übersetzt, die angemeldeten Lehrer bekommen zwei Schulungen in denen sie die Choreographie erlernen, es werden Kostüme gebastelt und natürlich die Lieder geprobt. Die Schulen stellen ihren eigenen Probeplan auf und proben selbstständig. Erst bei der Generalprobe am Tag der Aufführung singen die Teilnehmer das erste Mal gemeinsam die komplette Kantate.

Projektinitiator Volker Klein meistert gemeinsam mit dem Musikforum einen Großteil der Arbeit und ist sich sicher, dass das Projekt auch in Deutschland die Qualität der spanischen Vorbilder erreichen kann und hofft, dass sich für die kommenden Jahre weitere Sponsoren finden, sodass das Projekt wachsen kann und auch über Rheinland Pfalz hinaus Kinder für die Musik begeistern kann. Denn bisher wird von den meisten Mitarbeitern die Arbeit an dem Projekt auf ehrenamtlicher Basis oder einen minimalen Lohn geleistet.

Wir finden, dass solche Projekte, mit denen die Kunst auch Kindern und Jugendlichen näher gebracht wird, gefördert werden sollten. Daher haben wir von HUNSRÜCK VIDEO uns bereit erklärt, einen Werbefilm anzufertigen um den Interessenten des Projektes eine Vorstellung zu geben, was sie erwartet, aber auch um Sponsoren mit diesem Video ansprechen zu können. Wir hoffen, dass es den gewünschten Erfolg bringt und dass das Projekt noch viele Jahre fortgeführt und entsprechend finanziert werden kann.„, so Inhaber Daniel.

Den Werbefilm für 2014 gibt es direkt hier:

×

Kommentare sind geschlossen.